Tattooentfernung mit dem Picolaser

Tattooentfernung mit dem Pico Laser

schnell frei von Tattoos mit modernster Technologie

Es kann im Laufe eines jeden Lebens passieren, dass einmal getroffene Entscheidungen nicht mehr zur Persönlichkeit passen. Das gilt auch für bereute oder überlebte Tattoos, die viele Menschen wie eine Altlast mit sich herumtragen und die sie nur zu gerne für immer los wären. Zu denken wäre da nicht nur an ein misslungenes Tattoo, sondern auch an Motive, die sich schlicht überholt haben und die nun nicht mehr bereichernd, sondern nur noch belastend wirken – wie etwa ein Partnertattoo mit dem Namen des ehemaligen Partners.
Es bieten sich verschiedene Möglichkeiten zur Entfernung der unliebsamen Motive an: Teil- oder Komplettentfernung eines Tattoos. Auch gibt es zur Entfernung verschiedene Methoden. Eine sehr gute und schonende Methode der Tattoo-Entfernung ist die Laserbehandlung. Mit ihr können nicht mehr gewollte Tattoos effektiv und risikoarm entfernt werden. Es bleiben keine Narben zurück und die Unannehmlichkeiten der Behandlung halten sich in Grenzen. Manche Kunden berichten, der Laserstrahl fühle sich an wie ein auf die Haut geschnapptes Gummiband. Andere wiederum meinen, es fühle sich ähnlich an wie die Tätowierung selbst. Mit dem Laser geht die Behandlung jedoch sehr schnell. Schon nach einigen Minuten hat der Kunde es hinter sich.

Wie funktioniert es?

Beim Tätowieren wird Farbe in die zweite Hautschicht, auch Dermis genannt, eingebracht. Dieser Prozess wird nun mit dem Laser wieder rückgängig gemacht. Die fotomechanische Wirkung des Laserstrahls sorgt dafür, dass sich die Farbpartikel für einen Sekundenbruchteil erhitzen und in viele Teilchen zerspringen, die mithilfe des Lymphsystems aus dem Körper entfernt werden. Das kann jeweils nur auf einer kleinen Fläche geschehen, daher sind mehrere Behandlungen nötig, wenn es sich um ein größeres Tattoo handelt. Um mehr als 12 Sitzungen handelt es sich jedoch selten.
Im Zuge der Behandlung gleitet unser leistungsstarker Picosekundenlaser, der für die ästhetische Medizin entwickelt wurde, in Sekundenschnelle über die Haut und entfernt Tattoos zuverlässig, schnell und schmerzärmer als jemals zuvor. Dazu gibt der Laser extrem kurze Energieimpulse, wir reden von Billionstelsekunden, in die Haut. Die Pulsbreite dieser Technologie ist hundertmal kleiner als bei der Nanotechnologie. Damit wird ein besonders intensiver fotomechanischer Effekt erzielt, der deutlich stärker ist als beim bisher üblichen Nanosekundenlaser. Um sich das bildlich vorstellen zu können, vergleichen wir die Farbpigmente des Tattoos in der Haut mit einem Felsen. Nanotechnik zertrümmert die Felsen zu Gesteinsbrocken, Picosekundentechnik jedoch macht Sand daraus, der besonders leicht abgetragen werden kann. Und so kann auch der Körper die zerstoßenen Farbteilchen leicht wieder loswerden.

Was sind die Vorteile einer Tattoo-Entfernung mit dem Pico Laser und weshalb Inkfree?

Der Pico Laser ist ein neuartiges Werkzeug zum Entfernen von Permanent-Make-up und Tätowierungen. Diese Technik ist seit dem Mai 2017 auf dem Markt und wird derzeit an einer zur Ruhruniversität in Bochum gehörenden Klinik weiter erforscht. Mit dem Laser können die unerwünschten Hautbildchen narbenfrei und schonend zum Verschwinden gebracht werden. Zudem ist der Vorgang fast schmerzfrei und in wenigen Sitzungen erledigt. Das ist ein deutlicher Fortschritt gegenüber der Verfahrensweise der älteren Lasertechnik. Unsere Preisgestaltung ist transparent: Welche Kosten für eine Tattooentfernung entstehen, können Sie leicht durch unseren Kostenrechner ermitteln. Der Preis hängt von der Größe und vom Umfang der Tattoos ab, die entfernt werden sollen. Bei einer zu entfernenden Fläche von etwa 10 cm² kostet die Behandlung rund 60 Euro pro Sitzung.
Bei Inkfree vertrauen wir auf die allerneueste Lasertechnik, da sie die effektivste Methode ist, um Tattoos schonend und narbenfrei zu entfernen. Die nicht mehr gewollten Motive auf der Haut verschwinden spurlos und es bleiben noch nicht einmal Negativabdrücke zurück. Es bedarf keiner aufwendigen Vorbereitung der Haut auf unsere spezielle Lasertechnik, so entfällt eine längere Vorlaufszeit und der Kunde kann sich schneller von seinem alten Tattoo trennen. Da der Laser gezielt auf die tätowierten Farbpigmente einwirkt, werden die Hautpartien, die ohne Tätowierung sind, von dem Lasereffekt nicht berührt. Durch den Einsatz unseres Lasers wird keine Verletzung in der Haut stattfinden, denn die Zellen der Haut verändern sich durch den Laser nicht. Damit unterscheidet sich der spezielle Laserstrahl sehr von Röntgen- oder Sonnenstrahlen. Vor jeder Behandlung werden unsere Kunden ausführlich beraten.