Warum ein Tattoo?

Gründe für ein Tattoo

Es gibt die verschiedensten Gründe weshalb sich Menschen für ein Tattoo entscheiden und damit ein Bild auf der Haut zu tragen, welches nicht ohne weiteres entfernt werden kann oder sogar für immer hält. Dabei sind die Motive so unterschiedlich wie die Gründe, die dazu führen, dass sich jemand ein Tattoo stechen lässt.

Tattoos liegen voll im Trend

In den letzten Jahren hat sich der Trend zum Tattoo verstärkt. Immer mehr Menschen wünschen sich ein Motiv auf der Haut, welches ihre Persönlichkeit zum Ausdruck bringt. Wurden früher Tätowierungen eher Randgruppen zugeschrieben und galten als unansehnlich, so sind Tattoos in unserer heutigen modernen Gesellschaft akzeptiert und zur Normalität geworden. Das ist auch ein Grund dafür, weshalb sich viele Menschen noch ausgefallenere Illustrationen stechen lassen. In den USA ließ sich ein Mann sogar die Augäpfel tätowieren um etwas völlig Ausgefallenes zu haben. Dem Trend sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Tattoomotive müssen immer außergewöhnlicher und aufwändiger werden, was viele Tätowierer allerdings an ihre Grenzen bringt. Dies führt bedauerlicherweise dazu, dass nicht jedes ausgefallene Motiv auch wirklich gelingt.

Tattoos sind ein Ausdruck der Persönlichkeit

Mit Tattoos lässt sich die Persönlichkeit des Menschen sehr gut unterstreichen. Dabei ist es auch egal, ob man mit einem Tattoo seinem Lieblingsfußballclub huldigt oder sein geliebtes Hobby für immer auf der Haut verewigt. Wie Kleidung sind auch Tattoos immer mehr zum Ausdruck der eigenen Individualität geworden. Sie erzählen jedem Betrachter meist sehr viel über deren Träger. Allerdings sollte sich vorher sehr genau überlegt werden, welches Motiv man sich tätowieren lässt. Eine Tattooentfernung kann aufwendig und schmerzhaft sein.

Ein Tattoo als Erinnerungsstück

Ein Tattoo hält in der Regel ein Leben lang und so können auch schöne Erinnerungen für immer und ewig festgehalten werden. Viele Eltern lassen sich deshalb auch gerne die Namen oder das Geburtsdatum der Kinder auf der Haut verewigen, um so ihre geliebten Menschen immer bei sich zu haben. Auch Namen Verstorbener werden gerne als ewige Erinnerung auf die Haut tätowiert. Viele Paare entscheiden sich aber auch für Paartattoos, obwohl davon eher abzuraten ist. Die meisten Beziehungen halten leider nicht für immer, was bei einem Tattoo nicht der Fall ist und man den womöglich verhassten Exfreund für immer auf der Haut trägt.

Professionelle Unterstützung

Unabhängig davon aus welchem Grund Ihr Tattoo entfernt werden soll, steht Ihnen das Team von Frau Dr. med. Nadjia Nek kompetent zur Seite und betreut Sie von Ihrer ersten Entscheidung die Tätowierung entfernen zu lassen bis zur letzten Behandlung, um Ihrem Wunsch der vollständigen oder teilweisen Entfernung des Tattoos gerecht zu werden.